Stylische E-Mobilität für den Nahbereich

Komfortabler und umweltfreundlicher Fahrspaß mit einem Elektrokabinenroller auf drei oder vier Rädern – und das bei jedem Wetter

Ge­leb­te E-Mo­bi­li­tät mit einem ECO­NE­LO Elek­tro­ka­bi­nen­rol­ler

Was kann schö­ner sein als mit einem Elek­tro­zwei­rad her­um­zu­fah­ren und den Tank­stel­len eine lange Nase zu dre­hen? – Rich­tig, das­sel­be mit noch mehr Kom­fort in einem Elek­tro­ka­bi­nen­rol­ler tun! Mehr und mehr Leute er­wär­men sich für die ex­pan­die­ren­de Elek­tro­mo­bi­li­tät; un­ter­wegs sein ohne Ver­bren­nungs­mo­tor ist ver­dien­ter­ma­ßen voll im Trend, jetzt, da die Tech­nik end­lich so weit ist, den Ak­ti­ons­ra­di­us mit immer kräf­ti­ge­ren E-Mo­to­ren bei immer leis­tungs­fä­hi­ge­ren Akkus aus­zu­wei­ten. Viel­leicht ist Ihnen ein E-Bike oder ein E-Zwei­rad noch zu wenig kom­for­ta­bel, weil Sie Wind und Wet­ter aus­ge­setzt blei­ben und sich nicht si­cher füh­len auf zwei Rä­dern. Dem kann jetzt ab­ge­hol­fen wer­den, denn für mehr Si­cher­heit und mehr Be­hag­lich­keit beim Fah­ren gibt es die neuen Ka­bi­nen­rol­ler. Also drei- bis vier­räd­ri­ge Fahr­zeu­ge mit Elek­tro­an­trieb, die Sie wie in einem Auto voll um­schlie­ßen und Ihnen so Schutz vor Nässe und Kälte bie­ten. Mo­dell­ab­hän­gig kön­nen in einem Elek­tro-Ka­bi­nen­rol­ler wei­te­re An­nehm­lich­kei­ten für Sie hin­zu­kom­men, zum Bei­spiel ein zwei­ter Sitz­platz für eine Be­gleit­per­son, oder Platz für Ihre wet­ter­emp­find­li­chen Ein­käu­fe. Der E-Ka­bi­nen­rol­ler kann eine Hei­zung ein­set­zen und Sie kön­nen un­ter­wegs ein Radio für Ihre Un­ter­hal­tung und In­for­ma­ti­on nut­zen. Glück­li­cher­wei­se ist für den All­tags­ge­brauch im Stra­ßen­netz einer Gro­ß­stadt mit der heu­ti­gen Tech­nik im Elek­tro­ka­bi­nen­rol­ler ge­nü­gend Reich­wei­te mög­lich, um zum Ar­beits­platz zu pen­deln oder Be­sor­gun­gen zu ma­chen. Und über Nacht laden Sie Ihren E-Ka­bi­nen­rol­ler über Ihre Haus­elek­tro­in­stal­la­ti­on wie­der auf. Noch ge­schick­ter ist es, wenn Sie einen Zweit­ak­ku in Re­ser­ve haben, der im ge­la­de­nen Zu­stand vor­ge­hal­ten wird, um in kür­zes­ter Zeit nach ei­ni­gen Hand­grif­fen Ihren Elek­tro-Ka­bi­nen­rol­ler zu einer wei­te­ren Tour zu er­tüch­ti­gen. An Tagen, wann Sie mal ex­zes­siv ge­fah­ren sind und die bis zu 80 km Ta­ges­leis­tung be­reits er­schöpft sind. Der Akku ist so ein­ge­baut, dass er pro­blem­los von einem Laien ge­wech­selt wer­den kann. Das Be­die­nen einer Zapf­säu­le für Ben­zin ist auch nicht kom­pli­zier­ter.

Teaser Elektrokabinenroller 01

Kommt fast über­all unter: Ihr Elek­tro­ka­bi­nen­rol­ler

Was Ihnen eben­falls an­ge­nehm an Ihrem Elek­tro­ka­bi­nen­rol­ler auf­fal­len wird, ist sein mi­ni­ma­ler Platz­be­darf. Sie brau­chen nicht mehr als zwei Meter für einen Park­platz – und un­ge­fähr halb so schmal wie jedes Auto ist er dazu. Diese Art Ka­bi­nen­rol­ler nimmt also nicht mal den Park­platz oder die Ga­ra­ge eines her­kömm­li­chen KFZ für sich in An­spruch, son­dern passt noch da­ne­ben! Oder in einen Ge­rä­te­schup­pen. Oder in die Ein­fahrt, ohne den Weg zu ver­sper­ren. Oder – oder – oder. Wenn ein Elek­tro­mo­bil so klein ist, ist die Un­ter­brin­gung fast wie die eines Fahr­ra­des nie ein Pro­blem. Auch wer­den Sie keine Park­platz­pro­ble­me in der Stadt ken­nen. Im Grun­de hat er Platz auf jedem Bür­ger­steig, vor­aus­ge­setzt na­tür­lich, Sie ver­sper­ren nie­man­dem den Weg damit. Ein Elek­tro­ka­bi­nen­rol­ler hat alle Aus­stat­tung, um als voll­wer­ti­ger Ver­kehrs­teil­neh­mer un­ter­wegs zu sein, be­sitzt also Schein­wer­fer und Rück­licht, Blin­ker und sogar eine Hupe. Die tech­ni­sche Aus­stat­tung eines ECO­NE­LO Elek­tro­mo­bils ist voll dar­auf ab­ge­stimmt, dem Elek­tro-Ka­bi­nen­rol­ler eine Stra­ßen­zu­las­sung gemäß StVZO zu si­chern, mit der er auch zu Ihnen kommt. Dafür ge­nügt der Mo­fa-Füh­rer­schein AM (bis 50 ccm oder 4 KW) für die schnel­le­ren Va­ri­an­ten bis 45 km/h. Die ge­dros­sel­ten E-Ka­bi­nen­rol­ler mit 25 km/h kom­men sogar ohne Füh­rer­schein aus. Sie müs­sen sich auch keine Sor­gen um TÜV-Prü­fun­gen ma­chen, denn das Ver­si­che­rungs­kenn­zei­chen vom Ver­si­che­rer ge­nügt für den Be­trieb, wie man das von Mofas kennt. Der Sitz eines ECO­NE­LO Elek­tro­ka­bi­nen­rol­lers ist mit einem Gurt aus­ge­stat­tet, der zu Ihrer Si­cher­heit dient. Kurz­um, ein Elek­tro-Ka­bi­nen­rol­ler ver­ei­nigt die bes­ten Sei­ten zwei­er Wel­ten, die des Au­to­fah­rens mit denen der Mo­fa-Zu­las­sung, unter einem schma­len Dach! Kos­ten­ver­güns­tigt durch Elek­tro­an­trieb so­wie­so.

Teaser Elektrokabinenroller 02

Elek­tro-Ka­bi­nen­rol­ler mit Dach und Kom­fort

Die um­schlie­ßen­de Ka­bi­ne eines ECO­NE­LO er­spart Ihnen, stän­dig einen läs­ti­gen Helm tra­gen zu müs­sen wie die Kol­le­gen auf ihren Zwei­rä­dern. Sie sit­zen be­quem auf einem voll­wer­ti­gen Sitz mit Rü­cken­leh­ne in Ihrem ei­ge­nen Kom­fort­be­reich. Um bald­mög­lichst los­zu­bret­tern und die neue Frei­heit auf Rä­dern aus­zu­kos­ten, braucht es nicht viel. Mit dem Fahr­zeug be­kom­men Sie die EEC-Pa­pie­re aus­ge­hän­digt, mit denen Sie zum nächs­ten Ver­si­che­rer gehen kön­nen, um ein Ver­si­che­rungs­kenn­zei­chen ab­zu­ho­len oder zu­ge­schickt zu be­kom­men. Und schon sind Sie mit an­ge­schraub­tem Jah­res­kenn­zei­chen mobil mit dem E-Ka­bi­nen­rol­ler für die Stra­ße. KFZ-Steu­er be­zah­len Sie nach ak­tu­el­ler Lage auch keine. Ge­la­den wird über einen her­kömm­li­chen Strom­ste­cker, wie hier­zu­lan­de im Haus­halt üb­lich. Sie brau­chen also keine spe­zi­el­le La­de­säu­le wie die gro­ßen E-Au­tos. An Un­ter­halts­kos­ten er­war­ten Sie neben den Strom­kos­ten für die La­dung le­dig­lich eine Haft­pflicht­ver­si­che­rung, wie sie ty­pisch für Mofas und deren Fahr­zeug­klas­se ist. Ein Elek­tro­ka­bi­nen­rol­ler, selbst die auf 25 km/h be­grenz­te Va­ri­an­te, ist de­fi­ni­tiv zu schnell, um als völ­lig zu­las­sungs­frei­er Kran­ken­fahr­stuhl klas­si­fi­ziert zu wer­den. Also geht es nicht ohne Mo­fa-Prüf­be­schei­ni­gung und für die 45 km/h Va­ri­an­te auch nicht ohne Füh­rer­schein AM. Letz­te­ren haben Sie so­wie­so in­be­grif­fen, wenn Sie einen nor­ma­len PKW-Füh­rer­schein ge­macht haben. Passt – denn im Elek­tro-Ka­bi­nen­rol­ler wer­den Sie sich wie in einem Mi­ni-Au­to füh­len, sind aber so viel güns­ti­ger im Un­ter­halt un­ter­wegs. Ein Ka­bi­nen­rol­ler ist aber auch ein sinn­vol­les Ge­schenk an an­de­re. Selbst der ju­gend­li­che Nach­wuchs kann vom Elek­tro­mo­bil für die Fahr­ten zur Schu­le oder Aus­bil­dungs­be­trieb pro­fi­tie­ren. Aber schau­en wir uns doch kurz die Ka­bi­nen­fahr­zeu­ge von ECO­NE­LO der Reihe nach an…

Teaser Elektrokabinenroller 03

Trike-Spaß zum Hin­gu­cken mit dem NELO 3.1 Ka­bi­nen­rol­ler

Der NELO 3.1 von ECONELO ist ein drei­räd­ri­ger Elek­tro­ka­bi­nen­rol­ler, mit einem len­ken­den Bu­grad und einer zwei­räd­rig an­ge­trie­be­nen Hin­ter­ach­se. Sie fin­den im In­nern die­ses Trike kein Lenk­rad, son­dern wie an einem Zwei­rad einen Len­k­er­griff mit zwei Enden zum An­fas­sen. Die 2500 Watt des E-Mo­tors be­we­gen Sie in einer 25 km/h oder 45 km/h Ver­si­on bis zu 80 km weit mit einer Auf­la­dung aus der Steck­do­se. Sie kön­nen von bei­den Sei­ten über eine Tür in den E-Ka­bi­nen­rol­ler ein­stei­gen, haben auch auf bei­den Flan­ken einen Rück­spie­gel. Die Sei­ten­fens­ter kön­nen per Wipp­tas­ter elek­trisch rauf- und run­ter­ge­fah­ren wer­den.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie beim gro­ßen Auto fin­den Sie sogar Ab­la­ge­fä­cher in den Türen. Auch vorne unter dem In­stru­men­ten­brett haben Sie links noch eine Ab­la­ge, rechts da­ge­gen ein ein­ge­bau­tes Radio im Ka­bi­nen­rol­ler. Hy­brid­ar­tig fin­den Sie Be­die­nungs­ele­men­te so­wohl an den Grif­fen wie an der Schalt­ta­fel, wo Gang­art, Hei­zung/Ge­blä­se und Front­schei­ben­wi­scher ge­schal­tet wer­den. Auch ein Mo­ni­tor über dem Len­ker wird Ihnen mit sei­ner Ge­schwin­dig­keits­an­zei­ge, La­de­zu­stand, usw. die­nen. Hin­ter dem Ein­zel­sitz fin­det eine zwei­te Per­son Platz, oder Ihr Ein­kaufs­korb. Die Klap­pe mit dem An­schluss für das La­de­ka­bel da­hin­ter fin­den Sie beim NELO 3.1 Elek­tro-Ka­bi­nen­rol­ler auf der Rück­sei­te, über der Rück­fahr­leuch­te. Die hy­drau­li­sche Brems­an­la­ge des Elek­tro­mo­bils setzt am Vor­der­rad eine ge­son­der­te Schei­ben­brem­se ein. Sie kön­nen den Ka­bi­nen­rol­ler in vier ver­schie­de­nen Far­ben für die rost­freie, pfle­ge­leich­te Kunst­stoff­ka­ros­se­rie or­dern.

Teaser Elektrokabinenroller 04

Vier Räder sind Trumpf beim Elek­tro­mo­bil NELO 4.1

Der NELO 4.1 von ECONELO äh­nelt schon mehr einem Mi­nia­tur­au­to mit sei­nen vier Rä­dern, sei­ner Hau­ben­front und dem PKW-ar­ti­gen Lenk­rad in der Fahr­gast­ka­bi­ne. Sie kön­nen eine Blei-Gel Bat­te­rie in vier Far­ben für die Fahr­zeug­ka­ros­se­rie oder eine Aus­rüs­tung mit Li­thi­um-Bat­te­rie in einer schwar­zen Ver­si­on des Ka­bi­nen­rol­lers wäh­len. Beide ar­bei­ten mit einem 2200 Watt E-Mo­tor und brin­gen Sie bis 65 km weit mit einer La­dung bei Spit­zen­ge­schwin­dig­keit bis 45 km/h. Eine auf ma­xi­mal 25 km/h ge­dros­sel­te Va­ri­an­te gibt es also beim NEL 4.1 Elek­tro­ka­bi­nen­rol­ler nicht. Die vier­räd­ri­ge Chas­sis be­deu­tet ein Plus an Kur­ven­sta­bi­li­tät im Ver­gleich zu Trikes und eine gleich­mä­ßi­ge­re Ge­wichts­ver­tei­lung über die Räder des E-Ka­bi­nen­rol­lers. Im In­nern ist deut­lich mehr Platz als im Trike, be­son­ders kommt das dem Zweit­sitz zu Gute. Im Cock­pit sehen Sie ein grö­ße­res Dis­play mit mehr Funk­tio­nen, unter dem Lenk­rad ein Au­to­ra­dio. Eine nette Be­son­der­heit ist das Glas­dach, das ge­öff­net wer­den kann für eine extra Brise ins In­ne­re, aber Sie haben auch ver­senk­ba­re Sei­ten­schei­ben an bei­den Türen. Au­to­ty­pisch sehen Sie Fu­ß­pe­da­le statt der zwei­rad­ty­pi­schen Ge­schwin­dig­keits­re­ge­lung über Dreh­grif­fe (im NELO 3.1), gleich­falls setzt der NELO 4.1 Kom­bi­schalt­he­bel an der Lenk­säu­le ein und Sie fin­den eine He­bel­hand­brem­se wie beim gro­ßen PKW. Wei­ter wird der E-Ka­bi­nen­rol­ler zu­ver­läs­sig mit Schei­ben­brem­sen ab­ge­bremst. Über­ra­schen­de Aus­stat­tungs­de­tails sind eine Rück­fahr­ka­me­ra und eine 12-Volt Steck­do­se für zu­sätz­li­che Ver­brau­cher im Fahr­gast­raum. In nur 8 Stun­den ist Ihr 350 kg leich­tes Wä­gel­chen wie­der voll auf­ge­la­den für die nächs­te Tour.

Teaser Elektrokabinenroller 05

Der neue NELO 4.2 von ECONELO

Das neu­es­te Mit­glied in der ECO­NE­LO Fa­mi­lie der E-Ka­bi­nen­rol­ler ist der NELO 4.2 auf vier Rä­dern. Der Blei-Gel Akku des Elek­tro­mo­bils ist in 4–5 Stun­den am Haus­halts­strom auf­ge­la­den und be­reit für bis 50 km Fahr­spaß. Dank 2200 Watt Leis­tung schafft es der Ka­bi­nen­rol­ler auch bei 20 Grad Stei­gung kom­pe­tent vor­an­zu­kom­men. Sie kön­nen wie­der eine kom­plet­te Licht­aus­stat­tung samt Blin­ker er­war­ten, wie Sie es vom Auto ken­nen. Mit Hei­zung im In­nern wird es auch im Win­ter nie un­ge­müt­lich. Ganz neu sind die sport­li­chen Ei­gen­schaf­ten die­ses Ka­bi­nen­rol­lers. Für ma­xi­ma­len Kom­fort sit­zen Sie auf einem ro­tie­ren­den Sport­sitz und ma­nö­vrie­ren mit einem schi­cken Sport­lenk­rad. Die Cock­pit­ge­stal­tung des Elek­tro­mo­bils ist noch­mals über­ar­bei­tet im Ver­gleich zum NELO 4.1, der Ein­bau­ort des Ra­di­os ist in das Dis­play ge­wech­selt, sowie wei­te­re wich­ti­ge Be­dien­ele­men­te, wel­che nun über das Touch­screen ge­wählt wer­den kön­nen. Der Ein­bau eines nor­ma­len Au­to­ra­di­os ist hier im Fahr­zeug zu­sätz­lich mög­lich. Es gibt auch wie­der die Kom­bi­bedi­en­he­bel an der Lenk­säu­le des Elek­tro-Ka­bi­nen­rol­lers. Bei der Über­wa­chung des rück­wär­ti­gen Raums hin­ter Ihrem NELO 4.2 Ka­bi­nen­rol­ler hel­fen beim Ran­gie­ren zwei Rück­spie­gel und ins­be­son­de­re die di­gi­ta­le Rück­fahr­ka­me­ra. Die Türen kön­nen wie beim NELO 4.1 per Funk ent­rie­gelt wer­den. Auch fin­den Sie die­ses herr­li­che kipp­ba­re Dach- und Heck­fens­ter beim neu­es­ten ECO­NE­LO 4-Rad Elek­tro­mo­bil.

Wer­den Sie ein Teil der neuen Mo­bi­li­tät zu ge­rings­ten Kos­ten, mit hoher Fle­xi­bi­li­tät

Nun, haben Sie Ihren Fa­vo­ri­ten unter den Elek­tro­ka­bi­nen­rol­lern ge­fun­den? Es wird Sie noch in­ter­es­sie­ren, dass ECO­NE­LO lau­fend Feed­back an ver­schie­dens­te Part­ner wei­ter­lei­tet, um die Pro­dukt­pfle­ge der Elek­tro-Ka­bi­nen­rol­ler zu er­leich­tern und zur künf­ti­gen Ent­wick­lung des Elek­tro­mo­bils dank der Kun­den­er­fah­run­gen bei­zu­tra­gen. Wir ste­hen ja immer noch im Früh­sta­di­um die­ser Er­folgs­ge­schich­te der E-Mo­bi­li­tät mit Ka­bi­nen­rol­lern, aber auch mit an­de­ren elek­tri­schen Fahr­zeu­gen. Deren Nach­tei­le zu her­kömm­li­chen Fahr­zeu­gen mit Ver­bren­nungs­mo­tor schwin­den mit jeder tech­ni­schen In­no­va­ti­on immer wei­ter, wäh­rend E-Ka­bi­nen­rol­ler heute schon viel güns­ti­ger im Un­ter­halt sind. Klei­ne Fahr­zeu­ge wie E-Ka­bi­nen­rol­ler sind in der Stadt oh­ne­hin ein di­ckes Plus, um über­all­hin zu kom­men. Mit Lie­fer­dienst und 0 % Fi­nan­zie­rung ist es so leicht wie nie zuvor für Sie, zu einem Elek­tro-Ka­bi­nen­rol­ler von ECO­NE­LO zu kom­men. Stei­gen Sie ein!

Teaser Elektrokabinenroller 06

Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie auch gern ausführlich. Rufen Sie uns einfach an:

+49 7133 9220823

Sie erreichen uns Mo.–Fr. von 8.00 bis 17.00 Uhr. Im deutschen Festnetz-Tarif.

Schreiben Sie uns über unser Kontaktformular!

Mit folgenden Angaben helfen Sie uns dabei, Ihre Anfrage noch schneller bearbeiten zu können:

    Profitieren Sie von vielen Service-Angeboten rund um ECONELO!

    Ersatzteile und Reparatur

    Ersatzteile & Reparatur

    Elektromobile sind wesentlich weniger reparaturanfällig als Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren. Allein schon die Tatsache, dass viel weniger Teile verbaut werden müssen, spricht für sich. Trotzdem gibt es natürlich auch bei einem Elektrofahrzeug Verschleißteile, die regelmäßig gewechselt werden müssen und ab und zu auch einmal eine Reparatur. Damit Sie bei Reparatur und Service immer in besten Händen sind, haben wir unser bundesweites Servicenetz für Sie aufgebaut. Weiterlesen...

    Probefahrt und Beratung

    Probefahrt & Beratung

    Die Firma ECONELO bringt eine kleine aber feine Auswahl von E-Fahrzeugen auf den Markt, die Ihnen, ob jung, in erfahrenem Alter oder mit einer Gehbehinderung umweltfreundliche Mobilität im Nahbereich ermöglichen. Unsere Elektrofahrzeuge, mit Ausnahme des Kabinenrollers, können Sie mit einer einfachen Mofa-Prüfbescheinigung fahren. Wenn Sie vor 1965 geboren sind, brauchen Sie gar keinen Führerschein. Beratung und Probefahrten an unserem Stammsitz in Lauffen bei Stuttgart vereinbaren Sie ganz einfach über das untenstehende Kontaktformular oder telefonisch. Weiterlesen...

    Fragen und Antworten

    Fragen & Antworten

    Es ist immer eine persönliche Entscheidung, ob Sie Ihre Mobilität mit einem Elektroroller verbessern wollen und können. Gerne beraten wir Sie und beantworten alle Ihre Fragen bei uns in Lauffen am Neckar bei Stuttgart. In unserem Showroom können Sie die verschiedenen Typen, Modellvarianten und Zusatzausrüstungen ansehen. Hier sehen Sie auch die Farben live und können entscheiden, ob Sie Ihren Scooter in leuchtendem Rot, in edlem Schwarz oder Silber oder einem sehr modernen Kupferton kaufen wollen. Weiterlesen...