Krankenkasse

Krankenkasse

Elektro Dreirad Roller sind verordnungsfähige Hilfsmittel

Welche Voraussetzungen und Rahmenbedingungen für eine Kostenübernahme der Krankenkasse für Ihr Seniorenmobil müssen erfüllt sein?

  • Wann übernimmt die Krankenkasse die Kosten für meinen Elektro Dreirad Roller?

    Zunächst müssen einige Grundvoraussetzungen erfüllt sein, damit Sie bei Kranken- oder Pflegekasse einen Anspruch auf ein Seniorenmobil geltend machen können.

    Das Fahrzeug muss:

    • Einer drohenden Behinderung vorbeugen
    • Eine bestehende Behinderung ausgleichen
    • Die Auswirkung einer Behinderung beheben oder abmildern
    • Einer dieser Umstände muss durch ein ärztliches Attest bescheinigt werden

    Sie müssen:

    • In der Lage sein, das Fahrzeug sicher im Straßenverkehr zu steuern
    • Dies durch eine Bescheinigung, zum Beispiel einer Prüffahrt oder der Mofa-Prüfbescheinigung nachweisen

    Sind diese Voraussetzungen erfüllt, können Sie ein Fahrzeug mit einer Höchstgeschwindigkeit von 15km/h gefördert bekommen. Auch als Bewohner eines Altenheimes kann Ihnen ein Seniorenmobil zustehen, wenn es zur "Befriedigung eines allgemeinen Grundbedürfnisses" dient. Das sind zum Beispiel Besorgungs- oder Spazierfahrten an der frischen Luft außerhalb des Heimes.

  • Elektro Dreirad Roller von der Krankenkasse

    Meist ist es bei von der Kasse finanzierten Fahrzeugen nicht möglich, einen Scooter Ihrer Wahl auszusuchen. Von vielen Kassen werden nur solche Modelle zugelassen, die eine sogenannte HMV-Nummer haben. Dazu muss das Fahrzeug im Hilfsmittelverzeichnis der gesetzlichen Krankenkassen gelistet sein. Zudem haben die Krankenkassen oft Verträge mit Sanitätshäusern oder ähnlichen Einrichtungen. Von dort bekommen Sie ein Fahrzeug gestellt, das auch ein gebrauchtes, aber neu überholtes sein kann. Die Krankenkasse zahlt dann an den Anbieter eine Mitpauschale, für die Sie den Krankenfahrstuhl für eine festgelegte Zeit nutzen können. Ist die Zeit abgelaufen, fragt der Anbieter bei Ihnen nach, ob weiterhin Bedarf vorliegt. Sofern das der Fall ist, rechnet das Sanitätshaus eine erneute Mietpauschale mit der Krankenkasse ab. Unter Umständen müssen Sie dafür eine Folgeverordnung des Arztes vorlegen.

    Die Krankenkasse fordert auch den Nachweis über eine sichere und wettergeschützte Abstellmöglichkeit für Ihren E-Scooter. Wenn Ihnen unter diesen Umständen ein Fahrzeug zusteht, dann zahlen Sie dafür nur die zehn Euro Rezeptzuzahlung, die bei Hilfsmitteln üblich ist. Großer Vorteil eines kassenfinanzierten Fahrzeugs: Die Krankenkasse kommt auch für Reparaturen bei technischem Defekt oder Verschleiß auf. Selbstverschuldete Schäden müssen Sie selbst bezahlen oder eine Versicherung dafür abschließen.

    Unterstützung der Krankenkasse für einen Elektro Dreirad Roller Ihrer Wahl

    Die im HMV gelisteten Seniorenmobile sind alle nur 6 km/h schnell. Wenn Sie auf dem Land wohnen und ins nächste Dorf fahren wollen oder quer durch eine große Stadt zum Arzt, dann ist das natürlich sehr langsam. Unsere E-Scooter von Econelo S650 und S1000 sind alle 25 km/h schnell. Zum Glück ist es bei manchen Kranken- oder Pflegekassen möglich, auch für unsere Fahrzeuge einen Zuschuss zu bekommen. Das kann für die Kassen sogar ein finanzieller Vorteil sein. Denn wenn die Kasse den üblichen Mietzuschuss an Sie auszahlt und Sie dann den restlichen Kaufpreis selbst finanzieren, dann bleibt der E-Scooter in Ihrem Besitz. Eine weitere Zahlung der Mietpauschale nach einigen Jahren entfällt für die Kasse. Die Krankenkassen haben in diesem Bereich durchaus Entscheidungsspielraum. Treten Sie also in jedem Fall mit ihrer Kasse in Verhandlungen, wenn Sie sich ein E-Dreirad kaufen wollen. Wenn Sie ein ärztliches Attest über die Notwendigkeit eines Krankenfahrstuhles haben, dann besteht oft die Möglichkeit auch unsere schnelleren E-Scooter von der Kasse fördern zu lassen.

    Einen Elektro Dreirad Roller selbst kaufen

    Wenn Sie nicht auf die Unterstützung der Krankenkasse warten wollen und selbst ausreichend Geld zur Verfügung haben, dann können Sie sich eines unserer Elektrodreiräder jederzeit selbst kaufen. Wir beraten Sie welches Fahrzeug und welches Zubehör für Ihre Bedürfnisse am besten geeignet ist. Jederzeit können Sie die Fahrzeuge bei uns auch probe fahren.

  • Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie auch gern ausführlich. Rufen Sie uns einfach an:

    +49 7133 9220823

    Sie erreichen uns Mo.–Fr. von 8.00 bis 17.00 Uhr. Im deutschen Festnetz-Tarif.

Schreiben Sie uns über unser Kontaktformular!

Mit folgenden Angaben helfen Sie uns dabei, Ihre Anfrage noch schneller bearbeiten zu können:

Ich bin damit einverstanden, dass meine Angaben und Daten zur Bearbeitung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerruf finden Sie in der Datenschutzerklärung. *


Profitieren Sie von vielen Service-Angeboten rund um ECONELO!

Ersatzteile & Reparatur

Elektromobile sind wesentlich weniger reparaturanfällig als Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren. Allein schon die Tatsache, dass viel weniger Teile verbaut werden müssen, spricht für sich. Trotzdem gibt es natürlich auch bei einem Elektro Trike Verschleißteile, die regelmäßig gewechselt werden müssen und ab und zu auch einmal eine Reparatur. Damit Sie bei Reparatur und Service immer in besten Händen sind, haben wir unser bundesweites Servicenetz für Sie aufgebaut. Weiter lesen...

Probefahrt & Beratung

Bei Ihrer Probefahrt in Lauffen stellen wir Ihnen unterschiedliche Modelle sowie Zusatzausrüstungen vor. So können Sie durch persönliches Kennenlernen entscheiden, welches Fahrzeug am besten zu Ihren Bedürfnissen passt. Brauchen Sie einen hohen Sitz für besseren Halt? Führen Sie Gehhilfen mit und brauchen Halterungen dafür? Möchten Sie sich mit einer Windschutzscheibe vor Fahrtwind und Spritzwasser schützen? Wir beraten und unterstützen Sie bei Ihrer Entscheidung für Ihr individuelles Elektro Seniorenmobil. Weiter lesen...

Fragen & Antworten

Es ist immer eine persönliche Entscheidung, ob Sie Ihre Mobilität mit einem Elektroroller verbessern wollen und können. Gerne beraten wir Sie und beantworten alle Ihre Fragen bei uns in Lauffen am Neckar bei Stuttgart. In unserem Showroom können Sie die verschiedenen Typen, Modellvarianten und Zusatzausrüstungen ansehen. Hier sehen Sie auch die Farben live und können entscheiden, ob Sie Ihren Scooter in leuchtendem Rot, in edlem Schwarz oder Silber oder einem sehr modernen Kupferton kaufen wollen. Weiter lesen...

To Top