Batterienpflege

Pflege und Wartung der Batterie an Ihrem Elektro Seniorenmobil

  • Batterien richtig pflegen und professionell warten

    Mit einem Elektro Dreirad Roller haben Sie sich für ein Seniorenmobil entschieden, dass Ihnen Mobilität und ein großes Plus an Lebensqualität schenkt. Damit ein Elektro Seniorenmobil an seiner Leistungsfähigkeit nicht verliert und Sie nie im Stich lässt, sind regelmäßige Pflege und Wartung genauso wichtig wie beim Auto. Beim Seniorenmobil kommt hier der Batteriepflege eine wichtige Funktion zu. Hier erfahren Sie, worauf Sie achten sollten, damit Ihr Mobil bei Bedarf immer einsatzbereit zur Verfügung steht. Vier Punkte sind dabei entscheidend:

    Batterien richtig einbauen

    Selbstverständlich finden Sie auch im Fachgeschäft kompetente Ansprechpartner rund um den Einbau der Batterien. Doch dies können Sie oder Ihre Familie auch selbst vornehmen. Wichtig ist, dass Sie bei den klassischerweise zwei Batterien à 24 Volt darauf achten, dass Sie keine unterschiedlichen Modelle verschiedener Hersteller in Reihe schalten. Auch die Schrauben bedürfen erhöhter Aufmerksamkeit. Für jede Batterie ist ein bestimmtes Anzugsdrehmoment vorgeschrieben. Dies müssen Sie unbedingt einhalten, damit es nicht zu einem unerwünschten Flug von Funken kommen kann.

    Batterien einfahren

    Vielleicht haben Sie mit dem Gedanken gespielt, Sie könnten Ihr Seniorenmobil schonen, wenn Sie es lange in der Garage stehen haben? In Bezug auf die Batterie ist das nicht unbedingt richtig! Tatsächlich müssen Batterien eingefahren werden. Diesen Umstand kennen Sie vielleicht auch von der Autobatterie, die nach dem Laden erst einmal eine bestimmte Fahrzeit benötigt. Beim Elektromobil ist das nicht anders: Je aktiver Sie Ihr Seniorenmobil bewegen, umso besser ist die Haltbarkeit seiner Batterien. Und: Je öfter Sie am Anfang Ihre Batterie ganz aufladen und auf etwa 25 Prozent Restenergie entladen, umso besser wird eine intelligente Batterie mit ihrem eigenen Leistungsvermögen vertraut und kann dieses Potenzial auch abrufen werden.

  • Batterien richtig laden

    Kurzladungen schaden eher, als dass sie nutzen! Fahren Sie Ihr Elektro Seniorenmobil während des Tages nach Lust und Laune und hängen Sie es erst am Abend an das Ladegerät. Sie müssen keine Angst haben, dass über Nacht eine Überladung und ein damit in Verbindung stehender Schaden entstehen kann. Moderne Batterien sind mit einem effizienten Schutz vor Überladung ausgestattet. Sie können daher jeden Morgen wieder mit einem leistungsfähigen und sicheren Elektromobil mit voller Batterieladung in den Tag starten, das Sie dorthin bringt, wohin Sie möchten!

    Und so laden Sie richtig:

    • Zündschlüssel abziehen
    • erst Ladebuchse mit Ladegerät verbinden, dann ans Netz anschließen
    • nur Herstellergeräte verwenden
    • komplette Entladung vermeiden
    • immer vollständig aufladen

    Batterien fachgerecht lagern und warten

    Sie sollten die Batterien nur in aufgeladenem Zustand lagern und bei Bedarf erneute Ladungen vornehmen. Für die Lagerung sind die Batterien vom Stromanschluss zu entfernen. Zu hohe oder zu niedrige Batterien schaden der Batterie. Wichtig für versiegelte Gel- oder AGM-Batterien: Diese brauchen keine Wassernachfüllung! Wenn Sie solche Batterien haben, können Sie diese auch länger lagern und laden sie vor Nutzung einfach noch einmal auf. Tipp: Mit einem Batterie-Ausgleicher sorgen Sie bei den hintereinandergeschalteten Batterien an Ihrem Elektro Seniorenmobil für gleichmäßige Ladung und eine störungsfreie Fahrt.

    Haben Sie noch Fragen rund um die Pflege und Wartung der Batterie an Ihrem Elektro Seniorenmobil? Über unser Kontaktformular erreichen Sie unser Experten-Team, das sich gerne um Ihre Fragen kümmert!

  • Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie auch gern ausführlich. Rufen Sie uns einfach an:

    +49 7133 9220823

    Sie erreichen uns Mo.–Fr. von 8.00 bis 17.00 Uhr. Im deutschen Festnetz-Tarif.

Schreiben Sie uns über unser Kontaktformular!

Mit folgenden Angaben helfen Sie uns dabei, Ihre Anfrage noch schneller bearbeiten zu können:

Ich bin damit einverstanden, dass meine Angaben und Daten zur Bearbeitung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerruf finden Sie in der Datenschutzerklärung. *


Profitieren Sie von vielen Service-Angeboten rund um ECONELO!

Ersatzteile & Reparatur

Elektromobile sind wesentlich weniger reparaturanfällig als Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren. Allein schon die Tatsache, dass viel weniger Teile verbaut werden müssen, spricht für sich. Trotzdem gibt es natürlich auch bei einem Elektro Trike Verschleißteile, die regelmäßig gewechselt werden müssen und ab und zu auch einmal eine Reparatur. Damit Sie bei Reparatur und Service immer in besten Händen sind, haben wir unser bundesweites Servicenetz für Sie aufgebaut. Weiter lesen...

Probefahrt & Beratung

Bei Ihrer Probefahrt in Lauffen stellen wir Ihnen unterschiedliche Modelle sowie Zusatzausrüstungen vor. So können Sie durch persönliches Kennenlernen entscheiden, welches Fahrzeug am besten zu Ihren Bedürfnissen passt. Brauchen Sie einen hohen Sitz für besseren Halt? Führen Sie Gehhilfen mit und brauchen Halterungen dafür? Möchten Sie sich mit einer Windschutzscheibe vor Fahrtwind und Spritzwasser schützen? Wir beraten und unterstützen Sie bei Ihrer Entscheidung für Ihr individuelles Elektro Seniorenmobil. Weiter lesen...

Fragen & Antworten

Es ist immer eine persönliche Entscheidung, ob Sie Ihre Mobilität mit einem Elektroroller verbessern wollen und können. Gerne beraten wir Sie und beantworten alle Ihre Fragen bei uns in Lauffen am Neckar bei Stuttgart. In unserem Showroom können Sie die verschiedenen Typen, Modellvarianten und Zusatzausrüstungen ansehen. Hier sehen Sie auch die Farben live und können entscheiden, ob Sie Ihren Scooter in leuchtendem Rot, in edlem Schwarz oder Silber oder einem sehr modernen Kupferton kaufen wollen. Weiter lesen...

To Top